Siedlungswasserbau

WVA Klagenfurt BA10

Alle im Bauabschnitt 10 der WVA Klagenfurt geplanten Maßnahmen dienen der Sicherstellung der Versorgung mit Trink-, Nutz- und Löschwasser. Dabei werden Leitungssanierungen und Neuverlegungen in konventionell offener Grabungsweise, sowie mit innovativ grabenlosen Sanierungsvarianten durchgeführt. Veranlassung ist auch unter anderem die Erweiterung des Versorgungsnetzes in den Versorgungsbereichen und die Anpassung an den Stand der Technik der WVA.

Einzelheiten

Auftraggeber: STW Klagenfurt AG
Nettoherstellungskosten: € 1,8 Mio.
Planungszeitraum: 2016
Ausführungszeitraum: 2017–2020
Tätigkeitsbereich: Vorabplanung, Einreichplanung, Einreichung, Ausführungsplanung, Förderungsansuchen, örtliche Bauaufsicht, wasserrechtliche Endüberprüfung, Kollaudierung etc.

Weitere Projekte